"Ende"

Donnerstag, 20.12.2012

Ich würdesagen, dass war es dann wohl...

Heute haben wir nach der Arbeit huaptsächlich mit packen und auskurieren verbracht, denn Frau X rotzt und ich huste wie am Spieß.

Den Abend haben wir mit dem Engländer und ein paar seiner Freunde ausklingen lassen. Das war ein sehr internationaler Mix. Tschechien, Deutschland, England und Australien. Das war sehr schön.

Und so schnell wie alles angefangen hat, hört es auch schon wieder auf, denn wie sechs Wochen kommt mir das gar nicht mehr vor. Ich freue mich sehr, wieder nach Hause zu fahren und diese Zeit hier als gute Erinnerung zu behalten. Ganz bestimmt sogar werde ich Prag noch mal den ein oder anderen Besuch abstatten.

Es warten die Freunde, die Familie, die WG, die Arbeit und das Ende der Welt!

"Hust Hust"

Dienstag, 18.12.2012

Noch drei Tage to go.

Heute waren wir auf einer offiziellen Veranstaltung mit Smokingpflicht in einem Palais, in dem man nur sehr selten herein kommt. Dort war so ein Konzert.

Irgendwie hatte die Geschäftsführerin unseres Hauses Verbindungen dahin. Das war aber eher langweilig, wir waren mit Abstand die Jüngsten und viele der älteten Generation sind während des Konzerts eingeschlafen. (keine Übertreibung) Hinterher haben wir im Buffet die gnazen Chips aufgegessen.

"Endspurt"

Sonntag, 16.12.2012

Nur noch fünf Tage und ich muss sagen, darüber bin ich ganz froh. Bisher war es natürlich überiwgend schön hier, aber sechs Wochen ist dann doch eine lange Zeit.

Diese Wochenende war sehr ereignisreich. Freitagabend waren wir in einem rauchigen, vollen und lauten Lokal. Da wurde einem ohne Nachfrage ein Kozel nach dem anderen auf den Tisch geknallt und die durch die alten Herren, die nonstop Akkordeon spielten (unter anderem den Ententanz) kam eine dolle Stimmung auf. Passend dazu: Gulas.

Samstag ging es für mich dann weiter eine alte Bekannte aus der Au Pair Zeit wieder zu treffen, diezufällig in der Stadt war. Das war nun schon mehr als zwei Jahre her. Leider hatten wir nur anderthalb Stunden, denn Frau X und ich waren mit dem Nussknacker im Národni divadlo (Nationaltheater) verabredet. Hier in Tschecheien ist es so, dass man zu solchen Anlässen entweder Anzug oder Abendkleid anzieht. Natürlich hatte das keiner von uns. Das war etwas blöd, aber zumidnest hatten wir gute Plätze. Abends übernahm ich dann noch einen Babysitterjob vom Praktikum, während Frau X sich auf einem deutschen Stammtisch rum getrieben hat.

Heute dann, waren wir lange in einem Park "Stromovka" spazieren, was schön war und haben im Anschluss in der Altstadt einen Trdelník genossen.

Národni divadlo Trdelník Blaskapelle

"24"

Donnerstag, 13.12.2012

Nun, gestern bin ich dann auch mal vierundzwanzig geworden. Das klingt irgendwie alt. Wir waren abends noch etwas trinken und sind zufällig in eine Kunstausstellung geraten, wo wir bei Keksen und Wein ordentlich zugegriffen haben.

Im Praktikum wurde mir eine Krtek Handpuppe geschenkt, den ja alle kennen.

Ab morgen bricht die letzte Woche an. Das ist zwar schade, aber auch nicht das Schlechteste um ehrlich zu sein.

Bis bald!

"Jazz Dock"

Dienstag, 11.12.2012

Guten Abend!

Heute war ein schöner und stressiger Tag. Ich musste direkt nach der Arbeit alles fürs Waffeln backen morgen im Praktikum einkaufen und anschließend waren Frau X und ich mit meiner PA und noch einer Kollegin in einem Club namens Jazzdoc verabredet. Dort ist jeden Abend live Musik. Ein Club, der auf der Moldau liegt und man fast ringsrum durch Glasscheiben auf den Fluss schaut. Eine wirklich gute Wahl.

Die Idee meiner PA war reinzufeiern, aber die Müdigkeit hat uns erschlagen. Dann also morgen...

Circus Ponorka

"Tag der Aktion!"

Montag, 10.12.2012

Hallo,

meine Aktion heute lief gut, besonders, weil mir niemand dabei zugesehen hat. Es wurde ja eh alles gefilmt. Da war die Nervosität gleich nuss. So ist es jetzt schön vorbei und passend dazu schneit es auch hier seit gestern ordentlich. Die letzten zehn Tage brechen an...

Vielen Dank übrigens wegen der SMS an die blondierte Handballfrau.

Frau X` Beine Stare Mesto - Altstädterring

"Möchtest du noch einen Joghurt? - Nein danke, ich hatte schon eine Babane!"

Sonntag, 09.12.2012

Guten Abend!

Gerade sind Frau X, Herr Y und ich aus einer Kneipe wieder gekommen. Die war sehr speziell, denn in der Mitte des Tisches gab es eine Zapfsäule. Jeder hatte eine Nummer und musste sein eigenes Bier zapfen. Wir waren dort mit ein paar Arbeitskollegen.

Heute Nachmittag waren wir auf einer alten Burg namens Vyserad. Das war auch sehr schön.

Danach hatte ich eine Weile das Gefühl, dass ich einen Magen-Darm Infekt habe, aber das ist jetzt wieder weg.

Morgen wird dann fleißig Planung geschrieben. *brechkotze*

"Biershampoo"

Samstag, 08.12.2012

Guten Tag!

Gestern ist Frau X´s Herr Y mal wieder angereist und bleibt über ein verlängertes Wochenende. Da gab es dann zur Feier des Tages mal Pizza.

Die letzten beiden Abende war ich mit dem Engländer in einer Bar und jedes Mal danach stank ich nach kaltem Rauch. Da kann man gleich wieder alles waschen. Das geht mir hier so langsam derbe auf die Nerven. Denn in fast jeder Kneipe kann man hier noch rauchen.

Dieses Wochenende muss ich dann einen Endspurt bzgl. meiner Planung hinlegen. Aber auch das wird sicher zu schaffen sein.

 

"Jetzt mal wieder"

Mittwoch, 05.12.2012

Hallo zusammen!

Ich habe jetzt länger nicht geschrieben, weil die letzten Tage sehr anstrengend waren.

Gestern hatten wir Weihnachtsfeier mit dem Kollegium in dem Babytower, den ich vor einiger Zeit hier rein gestellt hatte. Vorher hatten wir eine kostenlose Führung vom Architekten höchstpersönlich, der uns sogar in das luxus Hotelzimmer geführt hat. Anschließend habe ich dann, aus mir unverständlichen Gründen, in 60m Höhe Spaghetti mit Meerehsfrüchten bestellt. Ich stellte fest, dass es ekelig ist und sehr teuer. Zum Glück waren wir eingeladen.

Nach sehr knappen sechs Stunden Schlaf, durften Frau X und ich dann elf Stunden arbeiten, da heute die Nikolausfeier im Praktikum war. Auch hatten wir hohen Besuch von einem wichtigen Herrn aus Bielefeld. Hinterher ging es dann noch zum Glühwein trinken auf den Weihnachtsmarkt.

Meine Planung ist immer noch nicht wirklich weit, auch, wenn bereits am Montag meine Aktion ist. Aber ich habe einfach kein Bock!!!

Viele Grüße und demnächst wieder regelmäßiger.

"1. Advent"

Sonntag, 02.12.2012

Einen schönen ersten Advent ich wünsche.

Bisher war es ein cooles Wochenende. Gestern Abend waren Frau X, der Engländer und ich uns einen picheln in einer Kneipe mit merkwürdigem aber stilvollem Interiör. Viel Leopardenmuster.

Heute Morgen dann hatten wir erst einen Auftritt in einer Kirche mit dem Praktikum, wo ich schön Gitarre spielen durfte. Das hat auch Spaß gemacht. Im Anschluss sind wir dann noch mit den Kollegen in ein Restaurant gegangen, dass innen wie eine Steinzeithöhle eingerichtet war. Wenn man etwas bestellen wollte, musste man mit einem handgroßen Kieselstein ordentlich auf den Tisch bollern und die Bedinung im Betty Geröllheimer Aufzug brüllte sehr charmant: "WAS WOLLT IHR FRESSEN?!" Aber das Essen war wirklich gut.

Jetzt ist es erst Nachmittag und den Rest des Tages werden Frau X und ich wohl mit diversen Schreibaufgaben für das Praktikum füllen. Noch einen schönen Sonntag!

Meine Adventskalender

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.